Drucken

CaEx am Set! Die neue umstrittene CaEx Produktion, bei der definitiv kein Auge trocken bleibt und die Zwerchfelle der CaEx fast explodierten vor Lachen.

Beim Filmdreh der CaEx wurde in den Heimabenden geplant, gedreht und das Ergebnis begutachtet. Bei der finalen Reflexion wurde das Ergebnis scharf kritisiert und analysiert, wie eine ähnliche Unternehmung in Zukunft noch besser durchgeführt werden könnte.

Am Anfang stand die Ideenfindung mittels einer Rätselrallye (Actionbound) und auch die Charaktere wurden hierbei festgelegt. Als Drehort wurde schnell das Heim gewählt, wo im Anschluss alle Szenen aufgenommen wurden.

Die groben Punkte, in denen die CaEx im Nachhinein Verbesserungspotential sahen, waren: Die Unverständlichkeit der Story, der Sprechszenen, der Akustik an den Drehorten und der Auswahl der Filmmusik.

Die Lösungen für diese Fehler waren auch sofort parat, so entschieden sich die CaEx in Zukunft ein Drehbuch zu schreiben und nicht nur Stichwörter für die Szenen zu verwenden, Drehorte vorher zu besichtigen, sich bei der Kostümwahl an bekannten Charakteren zu orientieren und eine Rollenverteilung zu treffen bei der alle CaEx jeweils eine Aufgabe übernehmen sollen.

Im Großen und Ganzen stand der Spaß bei dieser Aktion im Vordergrund, trotzdem haben wir viel gelernt.

Ein Filmdreh, so war das Fazit ist anstrengend, lustig und im Endeffekt: A leiwande Sache!

Diese Website nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität zu bieten.