Drucken

WIWSOLA 202007 007 Auch wenn uns die Pandemie ein Strich durch die Rechnung gemacht hat und wir kein Sommerlager veranstalteten konnten, haben wir trotzdem eine Aktionswoche gemacht. Die WIWÖ Wien Woche war eine fünf-Tägige Aktion mit unseren WIWÖ, in der wir Spiel, Spaß und Abenteuer hatten.

  1. Tag (Montag)

 WIWÖSOLA 202007 001

Unsere WiWö Woche startete im Heim von dem wir anschließend gemeinsam in den Prater auf die Jesuitenwiese gingen. Nach einem kleinen Spiel zum Aufwärmen teilten wir uns in die Rudel auf und bauten Laubhütten aus gefundenen Blättern, Ästen und Holzstecken. Damit auch die Tiere des Waldes ein neues Zuhause bekamen, bauten wir ebenfalls kleine Hütten aus Laub, Ästen und Erde. Als Team schafften unsere Kinder ein Ergebnis, dass sich sehen lassen konnte.

Nach einer erholsamen Mittagspause machten wir aus auf den Weg zum Minigolf Platz wo die Kinder in drei Gruppen versuchten die Bälle ins Loch zu befördern. Obwohl es manchmal auch schwierige Bahnen gab, gingen dennoch alle mit Ehrgeiz voran und siegreich nach Hause.

 

  1. Tag (Dienstag)

 WIWSOLA 202007 002

Frisch und munter - Eigentlich war niemand von uns frisch oder munter, aber es passt eben so schön in den Text - trafen wir uns am Folgetag wieder im Heim und machten uns anschließend mit Bus und Bahn auf in die wunderschöne Lobau. Anschließend machten wir erst Mal eine Pause beim Schutzhaus - Nicht, weil der Weg so unglaublich anstrengend war, sondern weil wir uns verlaufen hatten. Frisch eingehüllt in Sonnencreme gingen wir den Naturlehrpfad entlang, wo die Kinder Pflanzen sammelten und bestimmten. Ist die Pflanze einmal zugeordnet, klebten wir diese in unsere Naturcollage. Gemeinsam spielten wir in der Natur, da blieb sogar noch ein bisschen Zeit, um in unseren Heften abzulegen, es gab ja schließlich ein Halstuch und den ersten Stern zu verdienen. Natürlich machten wir auch einige Fotos, die ihr euch natürlich auch hier auf unserer Webseite anschauen könnt (schamlose Eigenwerbung). Es war zwar sehr heiß, doch bot uns der Wald seinen angenehmen kühlen Schatten zum Schutz an. Auch wenn wir an diesem Tag viel gegangen sind, freuten sich nicht nur die Kinder wieder “ausgepowert” zu werden.

 

  1. Tag (Mittwoch)

WIWSOLA 202007 002

Frisch und munter…. ach, vergessen wir das. Heute stand der Tiergarten Schönbrunn auf unserem Programm wo wir viele neue Tiere kennen lernen durfte. Aufgeteilt in Wichtel und Wölflinge hatten die Kinder die Aufgabe selbstständig durch den Zoo zu gehen und eine Rätselrally zu lösen. Die Kinder bewiesen außergewöhnliches Teamwork und meisterten gemeinsam selbst die schwersten Aufgaben. Zu Mittag machten wir eine Pause bei den Elefanten - Nicht den 1 Meter Babyelefanten, bei den Echten, bei den großen. Anschließend durften die Kinder am Erlebnisspielplatz auch ihr letztes bisschen Kraft veräußern und die überschüssige Energie an die Umgebung abgeben. Den Tag ließen wir dann mit einem Eis zur Abkühlung ausklingen.

 

  1. Tag (Donnerstag)

WIWSOLA 202007 004
Vorletzter Tag unserer WiWö WiWo machten wir uns auf die Jesuitenwiese. Mit Planen und Scout Soap waren wir ausgestattet, doch was hatten wir vor? Wir bauten uns eine Wasserrutsche. Plane auflegen, Seife drauf, viel Wasser dazu und das Rutschen konnte losgehen.

Was noch fehlte an diesem heißen Sommertag war eine ausgiebige Wasserbombenschlacht. (wir mussten danach keinen Plastikmüll aufsammeln, da wir aufsaugbare Bälle hatten – sehr empfehlenswert) Es entwickelte sich eine Schlacht zwischen Leiter*innen und WiWö. Ihr fragt euch bestimmt wer gewonnen hat?! Sagen wir einfach – unentschieden :D

Während wir auf unser Mittagessen warteten (Wir wollen es nicht verraten, aber es gab Pizza… Ich glaube alle freuten sich darauf) hat uns Arpas (Max) sein Spezialabzeichen in Sport vorgestellt. Er hat nämlich entschieden uns alles übers Schwimmen zu erzählen und hat sogar den Fahrtenschwimmer schon gemacht. Zimbri (Marlene) und Amina (Lena) ziehten nach und machten gemeinsam ihr Spezialabzeichen „Kunst“. Gemeinsam gestalteten sie ein Werk mit verschiedenen Techniken und Stiften. Jeder von ihnen stellte noch ihr eigenes Kunstwerk dar.

Die langersehnte Pizza war da und hat alle gesättigt. Unseren Tag ließen wir in unseren Heimräumlichkeiten bei einem lustigen Film zu Ende gehen.

 

  1. Tag (Freitag)

WIWÖSOLA 202007 001WIWSOLA 202007 003

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Erschöpft und müde starteten wir gemeinsam in den letzten Tag. Unsere Sommeraktion geht langsam dem Ende zu. Langur (Nico) präsentierte uns etwas zu seinem Sport-Spezialabzeichen. Er spielt selbst “Flag-Football” und erklärte uns die Regeln rund um seinen Sport, den er auch in einer Mannschaft ausübt. Am Rodelhügel im Prater durften die Kinder sich austoben und wir spielten gemeinsam Wikinger-Schach. Zu Mittag gab es dann verschiedene Leckereien wie Wurst- und Käsesemmeln und sogar einen Kuchen. Dann hatten die Kinder noch Zeit die letzten Aufgaben zum Halstuch zu erfüllen. Nachmittags stießen die Eltern zum Abschlusskreis und für die Verleihungen zu uns. Das Wetter hielt nicht ganz so an wie erhofft, aber die paar Tropfen hielten uns nicht ab, unsere Verleihungen zu vergeben. Es wurden vier Halstücher, ein Stern und fünf Spezialabzeichen verliehen und unsere neuen WiWö bekamen ihren sehnlich erwünschten Dschungelnamen und wurde in unsere Meute aufgenommen.

Mit einem Abschlusslied und einem Ruf verabschiedeten wir uns von den Kindern und Eltern für die restlichen Sommerferien.
Alles in Allem war es, trotz der ungewöhnlichen Umstände, eine aufregende, spannende und erfolgreiche Woche voller Spaß, Spiel und Abenteuer, die wir und die Kinder so schnell nicht wieder vergessen werden.
Das WiWö Team wünscht euch allen einen schönen und erholsamen Sommer und wir hoffen euch alle gesund und fit im Herbst wieder zu sehen und gemeinsam in das nächste Abenteuer zu starten.

Gut Pfad und Allzeit bereit!

 

 

Verleihungen:

Steffi bekam ihr Halstuch und wird zu Mora, einer Schildkröte.

Florentine wird fortan den Namen Avis tragen, ein Kolibri.

Elio geht als Kentuck, ein Pferd, in unsere Meute ein.

Lera ist nun Varia, ein Kaninchen.

Den ersten Stern bekam:

Zimbri

Und Spezialabzeichen bekamen:

Arpas und Lagur für Sport,

Zimbri und Amina für Kunst und

Ferrao bekommt das Abzeichen “Sammler”

Diese Website nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität zu bieten.